Rezension zu Currencies Direct 95

Bewertung
95
Währungen
40+
Geschwindigkeit
1-2 Tage

Die Grundlagen

Currencies Direct ist eine Lösung für Online-Geldtransfers, die Kleinunternehmer, Affiliate-Marketer, Selbstständige und Onlinehändler in Betracht ziehen sollten. Die Hauptverkaufsargumente dieses Online-Währungsbrokers sind das Nichtvorhandensein von Transfergebühren sowie die überdurchschnittlich guten Wechselkurse. Dadurch können die genannten Nutzergruppen ihre Gelder erhalten, ohne Verluste durch Großbanken hinnehmen zu müssen. Die Einsparungen mögen zwar in geringen Mengen und bei lediglich einer Transaktion nicht überwältigend sein, allerdings häufen sie sich, sobald die Geldbeträge wachsen oder sich die Transaktionen mehren.

Currencies Direct wurde 1996 gegründet und hat seitdem mehrere Wachstums- und Entwicklungszyklen erlebt. Im Jahre 1996 war Currencies Direct im Vereinigten Königreich der erste Anbieter spezialisierter Währungsdienstleistungen für die Öffentlichkeit. Nach der Eröffnung von Büros in Spanien, Südafrika, Indien und den USA wurde das Unternehmen im Jahre 2005 auf der „Fast Track“-Liste der Sunday Times aufgeführt. Im Jahre 2008 startete das Unternehmen seinen Online-Geldtransferdienst und erhielt im Folgejahr die Lizenz von der FCA (britische Finanzaufsichtsbehörde) für die Bereitstellung von Zahlungsdienstleistungen.

Diese Regulierung bedeutet, dass Currencies Direct eine Reihe strikter Richtlinien hinsichtlich aller Geschäftstätigkeiten einhalten muss. So muss das Unternehmen sicherstellen, dass alle Kundengelder auf gesonderten Konten und getrennt vom Firmenkapital verwaltet werden, dass jederzeit eine bestimmte, gesetzlich vorgeschriebene Kapitalrücklage vorhanden ist und dass strenge Risikomanagementverfahren angewandt werden.

Wie funktioniert es?

  1. Registrieren: Die Registrierung dauert in etwa so lange, wie Sie benötigen, um sich eine Tasse Kaffee zu machen.
  2. Wählen Sie die Währung, den Betrag und den Wechselkurs: Sie können dies online, per Telefon oder über die App machen.
  3. Teilen Sie Currencies Direct mit, wer der Empfänger des Geldes ist: Das erfolgt üblicherweise über die Bereitstellung einer IBAN oder von Bankkontoinformationen.
  4. Weisen Sie eine Zahlung an Currencies Direct an: Diese kann per Debit- bzw. Kreditkarte oder Überweisung auf das Firmenbankkonto erfolgen.

Einige Hintergrundinformationen

Obwohl die Wurzeln bis 1996 zurückreichen, hat Currencies Direct seine heutige Form und Marke erst 2014 entwickelt. Im Jahre 2013 wurde der Feinschliff an den angebotenen Produkten vollendet. Daraufhin startete das Unternehmen seine Dienste für Internethändler sowie sein Multipay-Angebot und expandierte nach Florida, Malta, Skandinavien und Irland. Im gleichen Jahr überstieg die Zahl der Angestellten die Marke von 250. Im Vorjahr wurde das Unternehmen vom Weltwirtschaftsforum als globales Wachstumsunternehmen (Global Growth Company) gewürdigt. 2014 war alles vorbereitet, um die aktuelle Marke einzuführen.

Heute verarbeitet der Währungsbroker rund 4,5 Milliarden $ in weltweiten Überweisungen und hat etwa 200.000 Geschäfts- und Privatkunden beim Versenden und Empfangen von Geldern unterstützt. Allein 2014 wurden 250.000 Überweisungen mit Currencies Direct getätigt. Es werden mehr als 60 Währungen von Currencies Directs Diensten abgedeckt.

Sicherheit für Ihr Geld

Currencies Direct hat sich dem Ziel verschrieben, Ihnen eine Dienstleistung zu bieten, die sowohl im Hinblick auf Qualität als auch auf Sicherheit höchsten Ansprüchen gerecht wird. Also, ganz gleich, ob Sie eine große Einzelsumme oder regelmäßig kleinere Beträge versenden wollen, das Team von Währungsexperten arbeitet rund um die Uhr, um zu gewährleisten, dass Ihr Geld wie erwartet termingerecht eintrifft.

  • Zugelassen durch die FCA
    Currencies Direct ist von der britischen Finanzaufsichtsbehörde (FCA) als E-Geld-Institut gemäß der britischen „Electronic Money Regulations 2011“-Verordnung zugelassen (die Referenznummer der FCA lautet 900669). Dies bedeutet, dass das Unternehmen die höchsten Regulierungsanforderungen erfüllen muss, damit sichergestellt ist, dass die Geschäftspraktiken keinen Grund zur Beanstandung im Hinblick auf Sicherheit und Zuverlässigkeit geben.
  • Level 1
    Das Unternehmen verfügt über die bestmögliche Bonitätsbeurteilung, welche von Dun & Bradstreet vergeben wird, was heißt, dass vom niedrigstmöglichen Risikoniveau ausgegangen wird.
  • 4,5 Mrd. £
    Währung ist ihr Geschäft: Alleine in diesem Jahr wird Currencies Direct mehr als 4,5 Milliarden £ in verschiedenen Währungen bewegen.
  • 210.000 Kunden vertrauen bereits auf diese Dienste.
    Das Unternehmen besteht bereits seit 1996, und man ist stolz darauf, weltweit mehr als 210.000 Menschen mithilfe eines Netzwerks von über 21 Büros und Zweigstellen auf vier Kontinenten beim internationalen Geldtransfer unterstützt zu haben.

Wie lange dauert der Geldtransfer?

Für gewöhnlich erreichen Gelder, die mit Currencies Direct überwiesen werden, ihr Zielkonto binnen 24–48 Stunden. Der Zeitraum kann allerdings in Abhängigkeit vom Ort, an dem die Transaktion ausgeführt wurde, sowie den beteiligten Währungen variieren. Die beste Möglichkeit, herauszufinden, wann der Empfänger sein Geld erwarten kann, besteht darin, einfach Currencies Direct zu kontaktieren und nachzufragen.

Was spricht für Currencies Direct?

Es ist umfassend reguliert. Wie bereits erwähnt, ist Currencies Direct von der FCA für die Bereitstellung von Zahlungsdienstleistungen lizenziert. Das Unternehmen ist darüber hinaus auch in allen anderen Rechtssystemen, in denen es operiert, umfassend reguliert. Regulierung geht stets mit einer Reihe staatlicher Garantien und Sicherheiten einher, was sowohl für den Sender als auch für den Empfänger von Geldern extrem wichtig ist.

  • Es ist sicher und zuverlässig. Via Currencies Direct transferierte Gelder werden durch eine erstklassige Verschlüsselungstechnik geschützt, die auch von Banken für ihre Online-Tätigkeiten genutzt wird.
  • Es ergibt wirtschaftlich Sinn. Das Nichtvorhandensein von Transaktionsgebühren bei 90 % aller Überweisungen via Currencies Direct ist ebenso ein großer Vorteil wie die sehr günstigen Wechselkurse.
  • Es ist bequem. Für Kleinunternehmer, Onlinehändler und Selbstständige bietet Currencies Direct eine sehr unkomplizierte und einfache Lösung. Die Eröffnung eines normalen, lokalen Bankkontos reicht aus, um das System einrichten zu können. Trotz der Nutzung eines Bankkontos werden allerdings alle üblichen Gebühren und Kommissionen durch das System vermieden.

Verfügbare Dienste

Currencies Direct bietet die folgenden Transferarten:

  • Kassageschäfte – Ein einmaliges Kassageschäft stellt die einfachste und schnellste Möglichkeit dar, einen internationalen Geldtransfer abzuwickeln. Sie können ganz einfach den besten verfügbaren Wechselkurs wählen und eine Überweisung auf Ihr Auslandsbankkonto vornehmen.
  • Terminkontrakte – Falls ein attraktiver Wechselkurs verfügbar sein sollte, Sie im Moment aber noch keine Verwendung dafür haben, erlaubt Ihnen ein Terminkontrakt, diesen Kurs zu sichern und für einen Transfer zu nutzen, der bis zu ein Jahr in der Zukunft liegen kann.
  • Limit-Orders – Eine Limit-Order erlaubt es Ihnen, Geld zu einem garantierten Wechselkurs ins Ausland zu senden. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, den gewünschten Wechselkurs einzugeben, damit die Transaktion ausgeführt wird, sobald dieser Kurs verfügbar ist.
  • Regelmäßige Überweisungen – Sollten Sie regelmäßige Auslandszahlungen vornehmen müssen, ermöglicht Ihnen Currencies Direct, einen Plan für wiederkehrende Zahlungen zu erstellen, um Zeit zu sparen.
  • Kursmeldungen – Wählen Sie einen gewünschten Wechselkurs und erhalten Sie eine Nachricht, sobald dieser verfügbar ist. Es besteht kein Druck, eine Transaktion auszuführen, sobald der Kurs erreicht ist, sodass es sich hierbei um eine sorgenfreie Möglichkeit zur Überwachung der Währungsmärkte handelt.

Geldtransfers für unterwegs

Suchen Sie einfach im App Store oder bei Google Play nach Currencies Direct und erhalten Sie unterwegs Zugang zu schnellen, einfachen Überweisungen.

  • Versenden Sie Geld in drei einfachen Schritten
  • Behalten Sie die Märkte mit Kursbenachrichtigungen im Blick
  • Live-Wechselkurse
  • All Ihre Online- und Offline-Aktivität an einem Ort

Kundendienst

Der Kundendienst von Currencies Direct kann via E-Mail, Kontaktformular oder über eine britische Rufnummer erreicht werden. Offensichtlich ist auch ein Rückrufservice verfügbar.

Abschließende Gedanken

Selbstständige, Onlinehändler und Affiliate-Marketer könnten die Dienste von Currencies Direct sehr nützlich finden, abhängig davon, welche Arten von Überweisungen sie tätigen müssen. In dieser Hinsicht dürfte die Möglichkeit der virtuellen Sammelkonten sehr beliebt werden. Allerdings bietet der Währungsbroker keinen Kundenservice über lokale Rufnummern und offensichtlich sind auch nicht alle Überweisungen kostenfrei.

Pro

  • Keine Überweisungsgebühren oder versteckten Kosten
  • Mehr als 210.000 aktive Kunden
  • 4,5 Mrd. £ transferiert pro Jahr
  • Preisgekrönter Service
  • Überweisungen per Telefon, App oder online
  • 18 Büros auf der ganzen Welt
  • Auswahl von mehr als 60 Währungen

Kontra

  • Online-Überweisungslimit von 25.000 £ (oder Äquivalent in Fremdwährung)
  • Am besten für große Transaktionen geeignet